Kopfzeile

Inhalt

Inhalt

Sanierung Johanniterkapelle

Schnitt Johanniterkapelle

Zahlen und Fakten

Kostenvorschlag Sanierungsprojekt (inkl. MwSt.) CHF 1.934 Mio.

Nach Abzug von Bundes- und Kantonssubventionen von rund ca.
CHF 769'000.00 Franken, verbleiben Nettoaufwendungen für die Stadt Rheinfelden von rund CHF 1.165 Mio.

Genehmigung Verpflichtungskredit an der Gemeindeversammlung 1. Dezember 2021
Bauvorhaben Sanierung ohne Veränderung der Bausubstanz
Ausführungszeitraum 2. Quartal 2022 - Frühjahr 2023


Die Erstellungskosten wurden mit CHF 2 Mio. veranschlagt. Davon übernimmt der Fussballclub Rheinfelden einen Anteil von CHF 250'000.00 für den Mieterausbau. Zudem wurde das Projekt beim Swisslos-Sportfonds Aargau angemeldet. Dem Fussballclub wird für den gewünschten Edelrohbau und die Nebenkosten eine Miete von CHF 12'000.00/Jahr verrechnet.

Aktueller Stand
Nachdem der Verpflichtungskredit von der Einwohnergemeindeversammlung am 1. Dezember 2021 genehmigt wurde, werden nun die letzten Vorarbeiten und Abklärungen bezüglich der Sanierung getroffen. Mit der Innen- und Aussensanierung soll spätestens im 2. Quartal 2022 gestartet werden. Die Bauzeit beträgt ca. 1 Jahr, sodass die Kapelle der Bevölkerung im Frühjahr 2023 wieder für Ausstellungen und Stadtführungen zur Verfügung steht.
Ausführliche Informationen zum Projekt finden Sie in der unten angefügten Botschaft der Gemeindeversammlung (Traktandum 4).

Kontaktperson
Beat Bannwart
Leiter Liegenschaften
Tel. +41 61 835 52 20
Email: beat.bannwart@rheinfelden.ch

 

 

 

 

 

Dokumente

Name
2021-12-01_Botschaft_EWG_def._web.pdf Download 0 2021-12-01_Botschaft_EWG_def._web.pdf